RSSTG Aktuell

Projektwoche 2 

Als gelungene Abwechslung zum oft anstrengendem Schulalltag fand gegen Ende März die zweit Projektwoche an der Realschule St. Georgen statt. Die Klassen 5 bis 8 waren im Schulhaus in zahlreichen Projektgruppen verteilt und arbeiteten an der Umsetzung der Projekte. Die Schülerinnen und Schüler der Klassenstufe 9 waren außer Haus in ihren Berufsorientierungspraktika und erlebten die Berufswelt hautnah.

Musical der Klassen 5-8

Das Musical „Felicitas Kunterbunt“, welches die Themen Freundschaft, Hilfsbereitschaft und Toleranz behandelt, konnte unter der Leitung von Frau Frasch, Frau Diener und Herrn Merkle eingeübt werden.  Der Chor, der aus der Klassenstufe 5 besteht, begleitet die einzelnen Szenen. Außerdem sind die Bühnenbilder von den Lehrkräften selbst und mithilfe des Konrektors Herrn Morath eigenständig erstellt worden. Mit Freude zeigen die Kinder und Jugendlichen am 22. Und 23. März ihr Können auf der Bühne.

 

Feuerwehrbesuch, BNT und BK in der Klassenstufe 6

Die Klassenstufe 6 beschäftigte sich mit verschiedenen Bereichen, einmal aus dem Fächerverbund BNT und mit BK. Dieses Projekt wurde von den Lehrerinnen und Lehrern Frau Deck, Frau Hauser, Herrn Gronert, Herrn Meßner und Herrn Morath geleitet.

Im Rahmen von BNT besuchte die 6. Klassenstufe die St. Georgener Feuerwehr und lernte dabei präventive Maßnahmen kennen. Sie wurden darauf vorbereitet, welche Handlungsmöglichkeiten eingesetzt werden müssen, wenn der Ernstfall eines Brandes eintritt.

In der bildenden Kunst legte Frau Hauser ihren Fokus auf Kreativität, Selbständigkeit und Teamfähigkeit. Die Schülerinnen und Schüler kreierten ihre eigenen verzauberten Welten in einem Schuhkarton.

 

Alkoholprävention der Klassenstufe 7

Mithilfe dieses Projekts konnten die Gefahren des Alkoholkonsums erfahrbar gemacht werden. Herr Hass und Herr Merz zeigten den Schülerinnen und Schüler die Auswirkungen des Alkoholkonsums auf. In Kleingruppen bildeten sie eine fiktive Werbeagentur und erstellten Werbeplakate und Werbespots zur Prävention. Am letzten Tag der Projektwoche präsentierten die Gruppenmitglieder, sowie die anderen Gruppen, ihre kreativ erarbeiteten Produkte der gesamten Schule.

 

Gesunde Ernährung der Klassenstufe 7

Die Schülerinnen und Schüler der Klassenstufe 7 wurden von Frau Fetscher und Frau Deck an das Thema der gesunden Ernährung herangeführt. Mithilfe eines theoretischen Inputs erstellten sie eine Einkaufsliste, mit der sie die Produkte für ihr gesundes Schulfrühstück einkauften. Nach dem gemeinsamen Einkauf bereitete die Projektgruppe leckere Smoothies, Vesperbrote, Gemüsespieße und Apfelpunsch zu.

 

Plastikmüll im Ozean in der Klassenstufe 7

Plastikmüll im Ozean ist ein wiederkehrendes Thema in den Nachrichten, weshalb Frau Gibson und Frau Richter dies in ihrem Projekt aufgriffen. Dieses gegenwärtige Problem erarbeiteten die Kinder anhand von unterschiedlichen Versuchen, Informationstexten und anschaulichem Material. Dabei machten sich die Kinder Gedanken über Ursachen, Folgen für Menschen, Tiere und Pflanzen. Außerdem überlegte die Projektgruppe präventive Maßnahmen gegen die Verschmutzung in den Meeren und stießen an ihre Grenzen. Frau Gibson und Frau Richter sensibilisierten sie.

 

Suchtprävention der Klassenstufe 7

Unter dem Motto „Rauch frei“ gab Herr Lobmeier einen Überblick über das Vortragskonzept „Apotheke macht Schule“. Der Fokus lag bei diesem Vortrag auf dem Thema Nikotin, insbesondere auf dessen Gefahren und Folgen für Menschen.

Unter anderem verglichen die Schülerinnen und Schüler die Problematik des Shisharauchens mit der des Zigarettenrauchens. Durch die Vermittlung konnte interaktiv und spielerisch Wissen zum Thema Rauchen angeeignet werden. Frau Schneider, die die Gruppe leitete, konnte durch Rauschbrillen den Trunkenheitszustand erfahrbar machen. Dieses Projekt soll für eine gut durchdachte Entscheidung jedes Einzelnen im Hinblick auf die Suchthematik Bewusstsein schaffen.

 

Tanzprojekt der Klassenstufe 7

Fächerübergreifend (Sport – Bildende Kunst – Informatik) arbeitete die Projektgruppe, unter der Leitung von Frau May und Frau Leiber, an ihren selbstentworfenen Tänzen, welche videographisch aufgenommen wurden. In der ersten Projektwoche entstanden die Choreographien der verschiedenen Kleingruppen. Die gesamte Tanzgruppe suchte gemeinsam ein Lied aus, kreierte ihre eigenen Tanzschritte und nahm verschiedene Videoszenen ihres fertigen Tanzes auf. Mit Schwarzlicht und bunter Farbe wurden die Tänze aufgepeppt. Mit dieser Grundlage konnte in der zweiten Projektwoche die Aufnahmen der Choreographien mit Hilfe eines Schnittprogramms zu coolen Tanzclips verarbeitet werden.

 

FairFilmt der Klassenstufe 8

Mit dem Ziel sich bei dem gleichnamigen Wettbewerb anzumelden, arbeiteten die Schüler und Schülerinnen eifrig an ihrem eigenen Drehbuch rund um das Thema „Fair Trade an meiner eigenen Schule“. In Zusammenarbeit mit dem Kreismedienzentrum und den Lehrern Frau Möhringer, Herrn Higler und Herrn Stier konnten sie mit technischer Ausstattung die einzelnen Szenen erfolgreich drehen. Der Einsatz von unterschiedlichen Medien motivierte die Projektgruppe ansprechende Filmszenen zu produzieren. 

 

Schule ohne Rassismus mit Courage der Klassenstufe 8

Die Schule erhielt die Auszeichnung „Schule ohne Rassismus mit Courage“.

In Betreuung von den Lehrern Herr Brugger und Herr Lelle beschäftigten sich die Schülerinnen und Schüler mit dem Thema Rassismus. Dabei fragten sie sich, was Rassismus überhaupt bedeutet und in welchen alltäglichen Situationen es auftaucht. Ihre Fahrt nach Freiburg ins Stadion konnte durch einen selbstaufgestellten Kuchenverkauf finanziert werden. In Freiburg genossen sie eine Stadionführung und hatten die Ehre den Fußballspieler Christian Günter über seine persönliche Erfahrung mit Rassismus zu interviewen.

 

Sitzpolster in der Klassenstufe 8

Den Aspekt der Nachhaltigkeit findet man in diesem Projekt wieder, in dem schon getragene Jeans wiederverwendet wurden. Paletten wurden mit Polstern bestückt und zu Sitzgelegenheiten weiterverarbeitet und dienen als Sitzsofas für die gesamte Schülerschaft. Die Aufgabe war, mit Hilfe der gespendeten Jeansstoffen, einen Überzug zu nähen. Frau Rosenstiehl, Frau Rohland und Frau Gutjahr betreuten die Gruppe.

 

Klassenstufe 9

Während der Projektwoche sammelte die Klassenstufe 9 (Berufsorientierung an Realschulen) erste Erfahrungen in der Arbeitswelt.

 

Klassenstufe 10

Die Klassen der 10. Stufe bereiteten sich intensiv auf die bevorstehenden Prüfungen vor, in dem sie die Inhalte wiederholten und verschiedene Übungsaufgaben absolvierten.

 

Bild & Text: Realschule St. Georgen