Präsenzunterricht ab den Pfingstferien           (aktualisiert: 31.05.2020)

Nach den Pfingstferien, ab Montag, 15.06.2020, beginnen die Klassen 5 bis 8 ebenfalls wieder mit eingeschränktem Unterricht in der Schule. Somit sind dann alle Klassen im Präsenzunterricht vorgesehen. Die Familien werden dieser Tage eine E-Mail von der Schulleitung mit den relevanten Hintergrundinformationen und den vorläufigen Stundenplänen der Klassen erhalten.

Auf der Lernplattform "schul.cloud" wird weiterhin gearbeitet.

 

Wege im Bildungszentrum

Wichtig: Das Schulhaus kann nur durch Eingang A betreten werden! Eingang B ist nur Ausgang.

Zwingend zu beachten ist das ausgeschilderte "Einbahnstraßen"-System im Schulhaus.

 

Den Link zu akuellen Informationen des Kultusministeriums finden Sie weiter unten.

Informationen zu "Abbuchung der Eigenanteile der Schüler-Abos"             Neues dazu vom VSB

Hygienehinweise des Ministeriums zum Start am 04.05.2020

.

Wie arbeiten wir in der Realschule St. Georgen?

 

Über diese Plattform erteilen die jeweiligen FachlehrerInnen Arbeitsaufträge an die Klassen, die dann im definierten Zeitrahmen zu erledigen sind. Wir empfehlen für die Schülerinnen und Schüler eine tägliche Kernarbeitszeit an Arbeitstagen von 8 -12 Uhr. Die Lehrkräfte sind dann in der Regel am Stundenplan des jeweiligen Schultages orientiert in diesen Kernzeiten erreichbar und können die Schülerinnen und Schüler bei Fragen online betreuen.  Die Schülerinnen und Schüler nutzen unseren Schulplaner als Arbeitstagebuch und schreiben täglich stichwortartig die bearbeiteten Themen/Aufgaben auf.

 

Abgesagt sind sämtliche außerunterrichtlichen Veranstaltungen in diesem Schuljahr:

  • die Reise der Schülergruppe nach Vesilahti in Finnland kann nicht sattfinden.
  • das Musical im Dezember 2020 muss ausfallen und wird nicht weiter vorbereitet.

..........................................................................................................................


Für die Betreuungsangebote finden Sie aktuelle Informationen  hier.

 

 

Auf dieser Seite des Kultusministeriums finden sich alle wichtigen Fragen und Antworten: